Seit einigen Jahren benutzen wir 3D Drucker von der Niederländischen Firma Ultimaker. Wir haben insgesamt fünf FDM Drucker zur Verfügung. Die Qualität der Oberflächen ist mittlerweile recht gut, aber nicht perfekt. Mit etwas Nacharbeiten lassen sich gute Lackierfähige Bauteile herstellen. Wir nutzen diese Technologie oft für Wettbewerbsmodelle und Umgebungsbebauung (z.B. M=1:500).

mazze | mhk21- Modellbau und Konstruktion

Außerdem haben wir einen DLP Drucker. Der Bauraum ist hier sehr begrenzt, aber bei diesen Druckteilen kommt es eher auf Details und glatte Oberflächen an. So können wir hiermit Figuren, Autos und Möbel etc. drucken.